Aktuelles

Klinik für Gastroenterologie, gastrointestinale Onkologie und Endokrinologie

Endoskopie Wintersymposium 2022

Wir möchten das Fortbildungsjahr 2022 mit unserem Wintersymposium für diagnostische und interventionelle Endoskopie beginnen und Sie alle herzlich nach Göttingen einladen. Die gastrointestinale Endoskopie hat sich in den letzten Jahren rasant weiterentwickelt und eine Reihe an neuen Techniken und Methoden hervorge-bracht, von denen viele Patienten/innen profitieren können. Auch sind in den letzten 2 Jahren mehrere nationale und internationale Leitlinien aktualisiert worden, die für endoskopisch tätige Ärzte/innen eine wichtige Orientierung darstellen

Liebe Kolleginnen und Kollegen,


Wir möchten das Fortbildungsjahr 2022 mit unserem Wintersymposium für diagnostische und interventionelle Endoskopie beginnen und Sie alle herzlich nach Göttingen einladen. Die gastrointestinale Endoskopie hat sich in den letzten Jahren rasant weiterentwickelt und eine Reihe an neuen Techniken und Methoden hervorgebracht, von denen viele Patienten/innen profitieren können. Auch sind in den letzten 2 Jahren mehrere nationale und internationale Leitlinien aktualisiert worden, die für endoskopisch tätige Ärzte/innen eine wichtige Orientierung darstellen.


Die große Herausforderung der nächsten Jahre wird es sein, diese neuen Techniken standardisiert und zugleich individuell zugeschnitten bei unseren Patienten/innen einzusetzen und unseren Nachwuchs in der Endoskopie gut auszubilden.
Wir haben für Sie ein spannendes und abwechslungsreiches Pro-gramm zusammengestellt und führende Experten/innen als Referenten und Vorsitzende eingeladen, die Ihnen Themen im Bereich des oberen und unteren Gastrointestinaltraktes sowie der Gallenwege/Pankreas vortragen und die relevanten Erkenntnisse der neuen Leitlinien für CED, Divertikulitis und Pankreatitis prägnant zusammenfassen werden. Ebenso wird über das zukunftsträchtige Thema der Künstlichen Intelligenz in der Endoskopie referiert.

Corona-bedingt und für die Planungssicherheit werden wir die Präsenz Veranstaltung unter 2G + Bedingungen durchführen. Eine Voranmeldung ist für die Raumplanung und das Hygienekonzept zwingend erforderlich, die Teilnehmerzahl ist begrenzt! Bitte bringen Sie zur Veranstaltung Ihren Impfnachweis oder Genesenenbescheinigung, sowie einen tagesaktuellen Antigentest oder PCR-Test (48h) mit, dies wird beim Einlass kontrolliert. Sollten sich die Vorschriften bis Januar 2022 ändern, werden wir Sie rechtszeitig informieren.


Wir freuen uns auf eine informative und spannende Fortbildung und hoffen Sie in der Alten Mensa im Januar begrüßen zu dürfen.

Folgen Sie uns