AG Endoskopie

Interventionelle und experimentelle Endoskopie und Sonografie

Die Arbeitsgruppe ist eine klinisch und experimentell orientierte Forschungsgruppe an der Klinik für Gastroenterologie, gastrointestinale Onkologie und Endokrinologie der Universitätsmedizin Göttingen. Ziel der AG ist es innovative diagnostische und therapeutische Verfahren zu entwickeln und deren Einsatz in experimentellen, translationalen Modellsystemen zu evaluieren.

 

Für die experimentelle Endoskopie konnte im Jahr 2018 ein kompletter experimenteller Arbeitsplatz beschafft und eingerichtet werden. Hier stehen High-End Prozessoren und Endoskope sowie eine vollständige elektrochirurgische Einheit inklusive Hibrid-Knife und APC zur Verfügung. Somit können neue Devices aus dem Bereich moderner Resektionstechniken unter realitätsnahen Bedingungen in diversen ex vivo Modellen evaluiert und trainiert werden.

Im klinischen Bereich der Endoskopie und Sonografie werden mono- und multizentrische Studien durchgeführt.

Detailaufnahme eines Endoskopie-Aufsatzes.

Forschungsschwerpunkte

Schwerpunkte in der Endoskopie sind Untersuchungen der Adenomdetektionsrate bei Koloskopien, Untersuchungen zur Diagnostik und Therapie von Helicobacter pylori, Evaluation innovativer Resektionstechniken wie der Endoskopischen Submukosaresektion (ESD) in Kombination mit neuen Devices und der Erforschung neuer Algorithmen zur optimierten Therapie von Walled-of Nekrosen nach akuter Pankreatitis. Zusätzlich wird die Anwendbarkeit und Bedeutung der Scherwellen Elastographie für die Endosonographie im Bereich pankreatologischer und hepatologischer Fragestellungen prospektiv untersucht.

Prof. Neeße und eine Forscherin besprechen eine Sonografie-Aufnahme am Computer.

Schwerpunkte in der Hepatologie sind die Evaluation und Weiterentwicklung moderner Techniken wie beispielsweise die Sharewellen-Elastographie, prospektiver Untersuchungen zu getunnelten Asziteskathetern und der Evaluation innovativer kontrastmittelgestützter Analysen bei onkologischen Fragestellungen. Zudem beteiligt sich die Abteilung an der DEGUM Multicenterstudie zur Abklärung von Leberrundherden bei Patient*innen mit Leberzirrhose mittels CEUS.

Eine ebenfalls wichtige Säule der Arbeitsgruppe ist die Evaluation und Optimierung der studentischen Lehre sowie der ärztlichen Ausbildung im Bereich der Endoskopie und Sonografie. Hierfür werden neben dem experimentellen Endoskopie-Arbeitsplatz auch ein Endoskopie-Simulator sowie Modelle für die Vermittlungen der diagnostischen und interventionellen Sonografie verwendet.

Publikationen

  • Shumilov E, Hosseini ASA, Petzold G, Treiber H, Lotz J, Ellenrieder V, Kunsch S, Neesse A. Comparison of Chest Ultrasound and Standard X-Ray Imaging in COVID-19 Patients. Ultrasound Int Open. 2020 PMID: 32905446.
  • Schellhaas B, Bernatik T, Bohle W, et al.. Contrast-Enhanced Ultrasound Algorithms (CEUS-LIRADS/ESCULAP) for the Noninvasive Diagnosis of Hepatocellular Carcinoma - A Prospective Multicenter DEGUM Study. Ultraschall Med. 2020. PMID: 32717752.
  • Knoop RF, Wedi E, Petzold G, Bremer SCB, Amanzada A, Ellenrieder V, Neesse A, Kunsch S.Endoscopic submucosal dissection with an additional working channel (ESD+): a novel technique to improve procedure time and safety of ESD. Surg Endosc. 2020 doi: 10.1007/s00464-020-07808-w.
  • Petzold G, Lasser J, Rühl J, Bremer SCB, Knoop RF, Ellenrieder V, Kunsch S, Neesse A. Diagnostic accuracy of B-Mode ultrasound and Hepatorenal Index for graduation of hepatic steatosis in patients with chronic liver disease. PLoS One. 2020;15:e0231044.
  • Petzold G, Bremer SCB, Knoop RF, Amanzada A, Raddatz D, Ellenrieder V, Ströbel P, Kunsch S, Neesse A. Noninvasive assessment of liver fibrosis in a real-world cohort of patients with known or suspected chronic liver disease using 2D-shear wave elastography. Eur J Gastroenterol Hepatol. 2020 ;32:1559-1565.
  • Knoop RF, Petzold G, Amanzada A, Bremer SCB, Gress TM, Ellenrieder V, Neesse A, Kunsch S. Testing of Helicobacter pylori by Endoscopic Biopsy: The Clinical Dilemma of Suppressive Conditions. Digestion. 2020;101:552-556.
  • Trenker C, Dietrich CF, Ziegler E, Neesse A, Görg C. B-mode ultrasound and contrast-enhanced ultrasound (CEUS) of histological confirmed omental lesions: retrospective analysis of n = 44 patients. Z Gastroenterol. 2019;57:945-951.
  • Petzold G, Grieme B, Bremer SCB, Knoop RF, Goetze RG, Ellenrieder V, Kunsch S, Neesse A. Prospective comparison of 2D-shearwave elastography in both liver lobes in healthy subjects and in patients with chronic liver disease. Scand J Gastroenterol. 2019;54:1138-1145.

Team

Arbeitsgruppenleiter

Prof. Dr. Dr. med. Albrecht Neeße

Kontaktinformationen

  • Stellvertreter des Direktors der Klinik für Gastroenterologie, gastrointestinale Onkologie und Endokrinologie

    Leitender Oberarzt

    Ärztlicher Leiter des Zentrum für interventionelle Endoskopie und Sonographie

    Facharzt für Innere Medizin und Gastroenterologie

    Zusatzbezeichnung Notfallmedizin und Ernährungsmedizin (DAEM/DGEM)

    DEGUM Stufe II Innere Medizin + Endosonographie

Mehr erfahren
Oberarzt

Dr. med. Golo Petzold

  • Oberarzt

Facharzt

Dr. med. Richard Knoop

  • Facharzt für Innere Medizin

    Zusatzbezeichnung Notfallmedizin

Oberarzt

Dr. med. Sebastian Bremer

  • Ärztlicher Leiter des Leberzentrums Göttingen (LZG)

    Lehrkoordinator der Klinik

    Facharzt für Innere Medizin

    Zusatzbezeichnungen Manuelle Medizin und Notfallmedizin
    Zertifikate Hepatologie (DGVS) und Medizindidaktik (UMG)

Weitere Mitarbeiter*innen

  • Julian Lasser (cand. med.)
  • Felix Heuschert (cand. med.)

Alumni

  • Dr. med. Johannes Hofer
  • Dr. med. Melissa Porsche

Folgen Sie uns