Endokrinologie

Hormon- und Stoffwechselerkrankungen

Endokrinologie ist die Lehre von den Hormonen. Hormone sind Botenstoffe, die von hormonaktiven „endokrinen“ Organen freigesetzt werden und schon in geringen Konzentrationen in der Lage sind Stoffwechselvorgänge im Körper zu beeinflussen. Das wohl bekannteste Hormon ist das Insulin, das in der Lage ist, den Blutzucker abzusenken. Neben einer Vielzahl von zum Teil sehr seltenen Erkrankungen des Hormonsystems gehen Volkskrankheiten wie Diabetes, Adipositas, Bluthochdruck, Osteoporose oder Schilddrüsenerkrankungen mit Hormonstörungen einher.

Welche Erkrankungen behandeln wir?

Im Schwerpunkt Endokrinologie und Diabetologie werden hormonelle- und Stoffwechselerkrankungen des Erwachsenenalters diagnostiziert und behandelt. Patient*innen mit diesen Erkrankungen werden in der endokrinologischen Ambulanz, in der Diabetes- und in der Lipid-Ambulanz sowie bei Bedarf auch stationär auf der Station 4021 behandelt.

Zum Behandlungsspektrum zählen unter anderem

  • Diabetes mellitus Typ 1 und Typ 2 inkl. Metabolischem Syndrom
  • Seltenere Diabetesformen (Typ 3) wie z.B. MODY, Diabetes bei Erkrankungen der Bauchspeicheldrüse („pankreopriver Diabetes“) etc.
  • Gestationsdiabetes mellitus und Schwangere mit vorbestehendem Diabetes mellitus Typ 1 und Typ 2
  • Fettstoffwechselstörungen
  • Adipositas
  • Erkrankungen der Hirnanhangdrüse (Hypophyse)
  • Tumorerkrankungen der endokrinen Organe incl. erbliche Tumorerkrankungen der enodkrinen Organe (Multiple endokrine Neoplasie, MEN)
  • Erkrankungen der Nebennieren
  • Erkrankungen der Geschlechtsdrüsen (Eierstock und Hoden), z.B. PCO Syndrom
  • Erkrankungen der Schilddrüse
  • Erkrankungen der Nebenschilddrüse (primärer und sekundärer Hyperparathyreoidismus, Hypoparathyreoidismus)
  • Erkrankungen des Knochenstoffwechsels/Osteoporose
  • Hormontherapie bei Trans*Identität
  • Gynäkomastie
  • Syndromale Erkrankungen (z.B. Turner-, Klinefelter-, Kallmann-Syndrom)

Terminvereinbarung & Kontakt

Bitte bringen Sie, sofern vorhanden, alle Arztbriefe, Röntgen-Bilder, MRT-Bilder (am besten auf CD) und eine aktuelle Medikamentenliste zu Ihrem Arzttermin mit.

Im Regelfall ist es nicht notwendig, dass Sie nüchtern bleiben. Sollten Sie jedoch Schilddrüsenhormone einnehmen oder Testosteron anwenden bitten wir Sie, dies am Vorstellungstag zu pausieren.

Termin in der Ambulanz

Sie haben Interesse an einer ambulanten Behandlung oder wünschen eine Zweitmeinung? Wir sind gerne für Sie da! Vereinbaren Sie Ihren Termin unter 0551 3965303.

Endokrinologische Privatambulanz: 0551 3963880

Endokrinologische Schwerpunktambulanzen: Montag bis Donnerstag 8:00 bis 13:00

Oberarzt

Prof. Dr. med. Dirk Raddatz

Kontaktinformationen

  • Bereichsleiter Endokrinologie

    Zusatzbezeichnungen Palliativmedizin und Ernährungsmedizin

    Diabetologe DDG

Mehr erfahren
Oberärztin

Dr. med. Katja Gollisch

Kontaktinformationen

  • Fachärztin für Innere Medizin, Endokrinologie und Diabetologie

    Diabetologin DGG, Lipidologin DGFF

    Pubmed-Link

    Lebenslauf

Fachärztin

Dr. med. Birgit Tsaknakis

  • Fachärztin für Innere Medizin

Das könnte Sie auch interessieren

Folgen Sie uns